Hundehaftpflicht

Auch wer seinen Hund gut erzogen hat, muss immer damit rechnen, dass er in einem unachtsamen Moment einen Schaden anrichtet. Genau für solche Fälle gibt es eine Hundehaftpflichtversicherung. Für den Hundebesitzer ist es sehr wichtig eine solche Versicherung abzuschließen, da bei Verletzungen oder Schäden, die der Hund verursacht, die eigene private Haftpflichtversicherung nicht mehr eingreift.

Die Schäden, die ein Hund – egal, ob groß oder klein – verursachen kann, sind vielfältig. Denken Sie nicht nur an Verletzungen durch Hundebisse. Auch wegen Beschädigungen und grober Verunreinigung fremder Gegenstände (beispielsweise mit Urin) durch Ihren geliebten Vierbeiner können Sie, als Hundehalter, zur Kasse gebeten werden. Des Weiteren sind Hunde auch nicht selten Unfallverursacher im Straßenverkehr.

Versicherungsvergleich

Erstellen Sie Ihren Versicherungsvergleich mit unseren Prämienrechnern online! Die Prämienrechner errechnen für sie die besten Angebote renommierter Versicherer und ermöglichen Ihnen so, die für Sie optimale Absicherung auszuwählen.

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Doch was passiert, wenn Bello Unsinn macht? Viele Halter unterschätzen das finanzielle Risiko, denn jeder Hundebesitzer haftet für Schäden, die durch den eigenen Hund entstehen. Haben Sie allerdings eine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen, übernimmt die Versicherung – je nach Versicherungssumme – Schäden bis zu drei Millionen Euro.

Regelmäßig kontaktieren verzweifelte Hundehalter, die irrtümlich geglaubt haben, dass ein Hundehaftungsschutz automatisch in ihrer Haushaltsversicherung inbegriffen ist. Oft sehen sie sich mit hohen Schadenersatzzahlungen konfrontiert, für die kein Versicherungsschutz besteht. Die Gründe, warum viele Hundehalter keinen Haftungsschutz besitzen, sind weitverbreitete Irrtümer! Viele Hundehalter glauben, dass sie in Ihrer Haushaltsversicherung automatisch eine Hundehaftpflicht inbegriffen haben.

hundehalterhaftpflicht Makler Werk Köln
Menü